Herzlich Willkommen
Der Tinker
Tinkergedicht
.
Veranstaltungen 2009
Europapark 2009
Veranstaltungen 2010
1. Westernturnier
Europapark 2010
Veranstaltungen 2011
Europapark 2011
Reitertreff Schweighausen 2011
Freizeitreitertag Meißenheim 2011
..
Termine 2012
Gästebuch
 

Der Tinker


Der Ursprung:


Die Tinker sind ursprünglich die Pferde der Traveller (Zigeuner) in Irland und Nordengland.
Viele arbeiteten als Kesselflicker und lebten fast nur im Pferdewagen.
Aus diesem Grund mussten die Zugpferde genügsam und willig sein. Man sagt den Travellern viel Pferdeverstand nach, weshalb es ihnen auch immer wieder gelang den passenden Hengst für ihre Stuten zu finden.
Darunter befanden sich unter anderem das Shire Horse oder das Welsh Pony, aber auch Clydesdale und Hackney wurden eingekreuzt.
Deshalb ist der Tinker auch keine eigenständige Rasse sondern ein Rassetyp.



Die Größe:

1,30m bis 1,60m jedoch gibt es auch kleinere und größere




Die Farben:

Meist sind sie gescheckt
Die häufigste Farbvariante bei den Tinkern ist die Rappscheckung ( Piebald), dann folgen die Braun- und Fuchsschecken (Skewbald).
In Irland sind einfarbige Tinker nicht erwünscht.



Die Merkmale vom Tinker:

- oft gescheckt
- auffällige lange Puscheln an den Beinen (bedecken meist die Hufe)
- seidiger Behang
- meist viel bzw lange Mähne
- dicker, dichter Schweif


Die Eigenschaften:

- menschenbezogen
- freundlich
- liebenswert
- robust
- sehr klug
- wassersüchtig
- manchmal stur



Eignung:

- als Freizeitpferd
- Dressur
- Fahrsport
- Springen



 

Allgemeine Infos:

Die im irischen Mutterstutbuch eingetragenen Tinker, nennen sich Irish Cob.
Dort werden sie in Sectionen aufgeteilt. Sec.A, B und C. ( je nach Größe). Der orginal Tinker (Irish Cob) sollte ein kräftiges Pferd sein. Die Zigeuner sagen tonnig dazu.Allerdings gibt es auch die etwas schlankeren Sporttinker.





Die sympathischen, ausgeglichen Schecken sind eben etwas ganz besonderes!


Heute waren schon 1 Besucher (10 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=